Javascript ist deaktiviert

Ihr Browser unterstützt aktuell kein Javascript. Da diese Seite die Verwendung von Javascript erwartet, müssen Sie mit Beinträchtigungen rechnen, wenn Javascript nicht aktiviert ist.

Kooperationsprojekte mit und zwischen Westbalkanorganisationen

Bewerbungsschluss: 17.03.2020

Region: Europa

Der Sondercall „Strengthening cultural cooperation with and competiveness of cultural and creative industries in the Western Balkans” (EACEA 39/2019) ist veröffentlicht. Die spezifischen Ziele dieser Aufforderung sind: die Förderung der kulturellen grenzüberschreitenden Zusammenarbeit innerhalb der Westbalkanregion und der EU-Mitgliedstaaten und die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Kultur- und Kreativwirtschaft in diesen Regionen.  Voraussetzung ist die Kooperation von mindestens fünf Organisationen, von denen mindestens zwei in einem EU-Mitgliedsstaat und zwei in einem Westbalkanland (Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Montenegro, Nordmazedonien und Serbien) ansässig sein müssen. Die Projekte können 100.000 – 500.000€ bei einer Ko-Finanzierungsrate von 85% beantragen. Wichtig: das gleiche Projekt darf nicht bereits im Call Europäische Kooperationsprojekte (EACEA32/2019) eingereicht worden sein. Einreichfrist: 17. März 2020 (17 Uhr, MEZ).

Mehr unter http://kultur.creative-europe-desk.de/2107/auf-einen-blick/ausschreibungen/cultural-cooperation-projects-in-the-western-balkans-2019.html

zurück zur Auswahlliste