Javascript ist deaktiviert

Ihr Browser unterstützt aktuell kein Javascript. Da diese Seite die Verwendung von Javascript erwartet, müssen Sie mit Beinträchtigungen rechnen, wenn Javascript nicht aktiviert ist.

Kultur & Management

Lust statt Frust beim Planen und Organisieren Foto: fotolia, vege

Freiwilligendienste

Sich orientieren und dabei wachsen Foto: Kulturbüro Rheinland-Pfalz

Landesprogramm »Jugendkunstschulen«

Kultur bildet – Von Anfang an Foto: Melanie Hubach

Generation K

Kultur trifft Schule Foto: Melanie Hubach

Aktuelles

11.12.2018

Kulturförderung – Schulterschluss von Kommunen und Verbänden

Bei einem Treffen des Netzwerks der Kulturverbände Rheinland-Pfalz und Vertretern der kommunalen Spitzenverbände am 21. November 2018 wurde eine enge Kooperation vereinbart. Es soll jährliche Treffen und gemeinsame Veranstaltungen geben und man wird sich gemeinsam mit Eckpunkten eines Kulturgesetzes befassen. Die Kulturförderung im Land ist nach übereinstimmender Aussage aller Beteiligten ein wesentlicher Standortfaktor in den […]

04.12.2018

netzwärts – Neues Fortbildungsangebot zur Medienbildung

Mit der Servicestelle „netzwärts für Medienbildung im Freiwilligendienst“ hat das Kulturbüro Rheinland-Pfalz das Modellprojekt FSJ_digital weiterentwickelt. Die neue bundesweite Servicestelle hat zum Ziel, bestehendes freiwilliges Engagement an die digitalisierte Gesellschaft anzuschließen. Um dieses Ziel umzusetzen, bietet netzwärts 2019 neben Seminaren für alle Freiwilligendienstleistenden, Beratung und Coaching, insgesamt auch zehn Fortbildungen zur Medienbildung für Mitarbeitende von […]

04.12.2018

»Zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Kulturelle Bildung für Alle?!«

Das Thema des 11. Jugendkunstschultages Rheinland-Pfalz am 6. November 2018 lautete »Zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Kulturelle Bildung für Alle?!«. Knapp 50 Akteure und Interessierte folgten der Einladung in die Koblenzer Jugendkunstwerkstatt. Wie schon traditionell gab es am Vormittag einen interessanten wissenschaftlichen Input mit der anschließenden Möglichkeit der Diskussion. Thema war die Problematik von Kulturprojekten, ihre […]