Download

Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Zum Auftakt der Bewerbungsphase für das FSJ_digital besuchte am 18. September 2017 die Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley gemeinsam mit der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer die neue Senior*innen-Redaktion des Offenen Kanals „OK54“ in Trier, die als FSJ_digital-Projekt entstanden ist.

    mehr ›

LAG Soziokultur & Kulturpädagogik e.V.

LAG_Logo_RGB_klein

Die »Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur Rheinland-Pfalz e.V.« wurde am 1. Oktober 1992 als einer der letzten landesweiten Zusammenschlüsse in den alten Bundesländern gegründet; im Jahr 2002 wurde ihr Name um den Begriff »Kulturpädagogik« erweitert und damit ein neuer Schwerpunkt in ihrer Verbandsarbeit gesetzt. Die derzeitigen Mitglieder verkörpern ein buntes Spektrum von städtischer wie ländlicher Kulturarbeit, von Zentren, Jugendkunstschulen, Begegnungsstätten, Kleinkunstbühnen, Weiterbildungseinrichtungen, Kulturvereinen und -initiativen, Festivalveranstaltern und Seminarhäusern. Manche haben eindeutige Schwerpunkte, z.B. im Bereich der kreativen Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen, in der Kulturarbeit mit Migranten, im Veranstaltungsbereich oder in grenzüberschreitenden Kulturprojekten, andere sind klassische »Gemischtwarenläden« mit unterschiedlichsten Angeboten.

Die LAG Soziokultur & Kulturpädagogik Rheinland-Pfalz e.V. ist Mitglied in der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren, im Bundesverband der Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen e.V. (BJKE), in der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung, in der LAG anderes lernen e.V. sowie in der Kulturpolitischen Gesellschaft.