Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Mit der Digitalen Agenda 2014-2017 hat die Bundesregierung das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) Digital eingeführt, u.a. in Rheinland-Pfalz. Junge Menschen stellen dabei ihre technischen Fähigkeiten zur Verfügung. Johannes Schäfer, der an der Grundschule „Hinter Burg“ Mayen eine Roboter-AG geleitet hat, berichtet heute.de von seinem Digitalprojekt.

    mehr ›

Jugendkunstschultag Rheinland-Pfalz

»Gemeinsam geht’s voran – Bedingungen gelungener Kooperationen« – unter diesem Thema steht der am 22. September in der Volkshochschule Kaiserslautern stattfindende 4. Jugendkunstschultag Rheinland-Pfalz.

Jugendkunstschulen und kulturpädagogische Einrichtungen haben sich seit langer Zeit zu unverzichtbaren Bestandteilen der kommunalen Bildungslandschaften entwickelt. Damit einher gehen zwangsläufig verstärkte Anforderungen an die Institutionen. So sind der Aufbau von unterschiedlichsten Kooperationen – sei es mit Schulen, Einrichtungen der Jugendhilfe oder anderen Institutionen – und die Gründung von Netzwerken häufig notwendiger Alltag.

Die Gründe dafür sind sehr vielfältig: Vor dem Hintergrund begrenzter öffentlicher Finanzen kann so die Effektivität gesteigert werden, Bildungsangebote können breiter angeboten und besser aufeinander abgestimmt werden und unterschiedliche pädagogische Einsatzfelder können genutzt werden, um die Zielgruppen zu erreichen und sie effizienter bei ihrem Bildungsprozess zu begleiten.

Schön und gut! Doch welche Rahmenbedingungen gilt es bei Bildungspartnerschaften zu beachten? Was können die Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen einbringen? Welche Qualitäten haben wir als außerschulische Akteure und was müssen wir auch schützen? Wo liegen unsere Stärken? Was wird von uns erwartet? Was dürfen/müssen wir erwarten von den Partnern? Welche Hindernisse müssen überwunden werden, um Erfolg versprechende Kooperationen durchzuführen?

Diese Fragen sollen am 4. Jugendkunstschultag Rheinland-Pfalz in Kaiserslautern besprochen werden. Brigitte Schorn wird zu Beginn des Tages in das Thema einführen. Sie ist Mitarbeiterin der Arbeitsstelle Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW und verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Netzwerkarbeit.

Als Fachverband für Jugendkunstschulen in Rheinland-Pfalz wurde die LAG Soziokultur und Kulturpädagogik e.V. mit der Overheadaufgabe der Begleitung und Unterstützung der Initiativen beauftragt. Das Projekt wird unterstützt durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur.

Mehr unter www.kulturbuero-rlp.de

Aktualisiert am 12. September 2011