Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Das Kulturbüro Rheinland-Pfalz hat sein Seminarangebot „Kultur & Management“ für 2018 mit zahlreichen neuen Themen und in neuem Layout herausgebracht. Bei den »Kultur & Management«-Seminaren geht es neben Soft Skills und Rhetorik schwerpunktmäßig um die Finanzierung kultureller Arbeit, Marketing und PR, Recht und Verwaltung.

    mehr ›

„Umsonst Software“ erhalten durch IT-Spenden

Verbirgt sich hinter der Überschrift nur eine billige Verkaufsmasche?
Nein, der Autor hat die Sache bereits erfolgreich genutzt und für gut befunden. Auf der homepage www.stifter-helfen.de bieten namhafte Unternehmen der IT-Branche (z.B.: Microsoft, SAP, Symantec) aktuelle Softwareprodukte als Spende für gemeinnützige Organisationen an.

Fast umsonst, es fällt nur eine geringe Verwaltungsgebühr an. So kostet ein voll lizensiertes Produkt wie z.B.: Windows 7 ganze 10,-€, Norton Antivirus 4,-€ oder eine komplette Netzwerkverwaltung „Security Router“ von Cisco mit 137,-€ nur einen Bruchteil des Ladenpreises. Gespart werden kann durchschnittlich über 90% des aktuellen Verkaufspreises. Ein Katalog der angebotenen Produkte steht als Pdf-Datei zur Verfügung.

Eine gute und sehr preisgünstige Möglichkeit der Softwarebeschaffung aber auch der Legalisierung der bereits vorhandenen („kopierten“) IT-Ausstattung in vielen kleinen gemeinnützigen Einrichtungen.

Die bei Stifter-Helfen.de aufgeführten Sponsoren haben individuelle Förderphilosophien und Richtlinien und unterschiedliche Gebühren und Mengenbeschränkungen. So fördert die Firma Microsoft ausdrücklich die Kulturarbeit gemeinnütziger Vereine.

Vor einer Bestellung der Wunschprodukte  im „online-shop“ muss ein Antragsverfahren mit einer Darstellung der Arbeit des Trägers und der Abgabe einer Freistellungsbescheinigung zur Körperschaftssteuer durchlaufen werden. Die Prüfung dieser Registrierung kann durchaus einige Wochen dauern, danach steht einer Einkaufstour aber nichts mehr im Wege.

Weitere detaillierte Informationen finden sich auf der homepage www.stifter-helfen.de . Im Münchener Stiftungszentrum können dazu auch telefonische Auskünfte eingeholt werden (089-744200210). Die Aktion „IT for Nonprofits“ wurde als „Ausgewählter Ort 2011“ durch das Portal „Deutschland Land der Ideen“ ausgezeichnet.

(Klaus Thorwesten im kultur online nr. 37 9_11 der LAG Soziokultur Niedersachsen)

Aktualisiert am 12. September 2011