Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Beim Themenfeld „Nachhaltigkeit“ waren lange vor allem Fragen der Umwelt, der Mobilität, des Ressourcenverbrauchs und der Energieeffizienz von Bedeutung. Dies ungeachtet dessen, dass es bereits seit 1992 verschiedene Bestrebungen gibt, auch die kulturelle Dimension und die Bedeutung von Kultur für die Nachhaltigkeit herauszuarbeiten. Nun nimmt das Thema noch mal Fahrt auf und dies nicht nur im aktuellen Unesco-Weltbericht: „Kultur ist die DNA einer Stadt und muss integraler Bestandteil von Stadtentwicklungsstrategien sein“, so Karin v. Welck, Vorstandsmitglied der Deutschen Unesco-Kommission.

    mehr ›

Beratungsangebot für die Kultur- und Kreativwirtschaft in Rheinland-Pfalz

Kultur- und Kreativwirtschaft – das ist Vielfalt pur und so facettenreich wie die Branche selbst sind auch ihre Potenziale. Um diese freizusetzen, Chancen zu eröffnen und die Wettbewerbsfähigkeit der Branche insgesamt zu steigern, hat die Bundesregierung u.a. das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes eingerichtet.

Regionale Ansprechpartner haben ein offenes Ohr für Ideen und Probleme. Im Rahmen von regelmäßigen Sprechtagen bieten sie in mehr als 45 Städten bundesweit Orientierungsberatungen an. Das Ziel der Beratungen ist es, Unternehmern, Selbständigen und Freiberuflern auf ihren Wegen in eine erfolgreiche Zukunft zu unterstützen. Die Ansprechpartner beraten Kultur- und Kreativunternehmer unentgeltlich – direkt vor Ort und im persönlichen Gespräch. Dabei stehen folgende Inhalte im Mittelpunkt:
– Klärung erster unternehmerischer Ideen
– Wirtschaftliche Weiterentwicklung einer konkreten Geschäftsidee
– Verknüpfung mit spezifischen Angeboten für die Kultur- und Kreativwirtschaft vor Ort
– Aufzeigen von passenden Angeboten der bestehenden Wirtschaftsförderung
– Networking und Erfahrungsaustausch

Das Angebot der Orientierungsberatungen richtet sich insbesondere an die hohe Anzahl von Neugründern, Projektemachern, Microunternehmer und Freelancern im weiten Feld der Kultur- und Kreativwirtschaft, die mit ihrer kulturellen Arbeit und Idee eine wirtschaftliche Existenz aufbauen wollen. Dies betrifft beispielsweise Mediengestalter, Schauspieler, Designer, Musiker, Autoren, Illustratoren, Künstler, Architekten, Filmemacher, etc…

Interessiert? Dann vereinbaren Sie einfach einen Termin mit Norman Schulz für einen der nächsten Sprechtage in Mainz, Koblenz oder Trier. Sie erreichen ihn telefonisch unter 06196 970 224 oder per Email unter schulz@rkw.de

Aktualisiert am 25. Mai 2010