Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Beim Themenfeld „Nachhaltigkeit“ waren lange vor allem Fragen der Umwelt, der Mobilität, des Ressourcenverbrauchs und der Energieeffizienz von Bedeutung. Dies ungeachtet dessen, dass es bereits seit 1992 verschiedene Bestrebungen gibt, auch die kulturelle Dimension und die Bedeutung von Kultur für die Nachhaltigkeit herauszuarbeiten. Nun nimmt das Thema noch mal Fahrt auf und dies nicht nur im aktuellen Unesco-Weltbericht: „Kultur ist die DNA einer Stadt und muss integraler Bestandteil von Stadtentwicklungsstrategien sein“, so Karin v. Welck, Vorstandsmitglied der Deutschen Unesco-Kommission.

    mehr ›

Call For Future: Ausschreibungsfrist verlängert

Am 21. April startete mit dem Call For Future das zweijährige Programm Über Lebenskunst, ein Initiativprojekt der Kulturstiftung des Bundes in Kooperation mit dem Haus der Kulturen der Welt. Aufgrund der großen Nachfrage wird der Einsendeschluss der Ausschreibung verlängert: Projektideen, die Kultur und Nachhaltigkeit verbinden, können jetzt bis zum 20. Juni 2010 eingereicht werden.

Über Lebenskunst sucht wegweisende Initiativen einer neuen ökologischen Lebenskunst in und für Berlin, mit Partnern aus aller Welt. Der Call For Future ist ein Versuch, die Vielfalt künstlerischer Projekte und sozialer Initiativen aufzuzeigen, die bereits Über-Lebenskunst erproben, und zugleich ein Appell an alle, die in und für Berlin scheinbar unmögliche Ideen verwirklichen wollen. Denn eine Über-Lebenskunst des 21. Jahrhunderts braucht globale Kompetenz sowie das Engagement und die Kreativität lokaler Initiativen: Nachbarschaftsgärten, Stadtimkereien, Carrotmobs, Wikiwoods oder Klimapirat_innen auf der Spree.

Mehr unter www.ueber-lebenskunst.org

Aktualisiert am 25. Mai 2010