Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Beim Themenfeld „Nachhaltigkeit“ waren lange vor allem Fragen der Umwelt, der Mobilität, des Ressourcenverbrauchs und der Energieeffizienz von Bedeutung. Dies ungeachtet dessen, dass es bereits seit 1992 verschiedene Bestrebungen gibt, auch die kulturelle Dimension und die Bedeutung von Kultur für die Nachhaltigkeit herauszuarbeiten. Nun nimmt das Thema noch mal Fahrt auf und dies nicht nur im aktuellen Unesco-Weltbericht: „Kultur ist die DNA einer Stadt und muss integraler Bestandteil von Stadtentwicklungsstrategien sein“, so Karin v. Welck, Vorstandsmitglied der Deutschen Unesco-Kommission.

    mehr ›

Aufführungsförderung 2011- für professionelle freie Theater

Seit 2009 gibt es in RLP das Modellprojekt „Aufführungsförderung“ (weitere Infos unter www.laprofth.de). Die Neuauflage des Katalogs für das Jahr 2011 steht bevor:
Bis 04.06.2010 können sich alle freien, professionellen Theater mit Sitz in RLP um die Aufnahme in den Katalog „Aufführungsförderung 2011“ bewerben.
Die in diesem Katalog veröffentlichten Theater können dann 2011 für ihre Auftritte bei nichtkommerziellen Veranstaltern in RLP einen Förderzuschuss beantragen. Im Katalog können drei Produktionen aus dem Repertoire aufgenommen werden, sofern diese im Erscheinungsjahr keine Landesförderung erhalten haben.
Der Katalog wird landesweit an zahlreiche Veranstalter, Schulen und Kindergärten verteilt. Alle professionellen freien Theater in RLP, deren Arbeit den Satzungskriterien des Landesverbandes entspricht, können sich bewerben und wenden sich dazu für alle weiteren Informationen direkt an die Geschäftsstelle von la profth in Koblenz:
Landesverband professioneller freier Theater Rheinland-Pfalz e.V., Mayer-Alberti-Straße 11, 56070 Koblenz, Ansprechpartnerin: Johanna Genth, Tel. 0261-650 12 65, jgenth@laprofth.de

Aktualisiert am 21. April 2010