Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Beim Themenfeld „Nachhaltigkeit“ waren lange vor allem Fragen der Umwelt, der Mobilität, des Ressourcenverbrauchs und der Energieeffizienz von Bedeutung. Dies ungeachtet dessen, dass es bereits seit 1992 verschiedene Bestrebungen gibt, auch die kulturelle Dimension und die Bedeutung von Kultur für die Nachhaltigkeit herauszuarbeiten. Nun nimmt das Thema noch mal Fahrt auf und dies nicht nur im aktuellen Unesco-Weltbericht: „Kultur ist die DNA einer Stadt und muss integraler Bestandteil von Stadtentwicklungsstrategien sein“, so Karin v. Welck, Vorstandsmitglied der Deutschen Unesco-Kommission.

    mehr ›

»Erinnerungskulturen und Geschichtspolitik«

Jahrbuch 2009 erschienen

Mit dem 60. Geburtstag der Bundesrepublik und dem 20. Jahrestag des Falls der Mauer ist 2009 ein besonders geschichts- und erinnerungsträchtiges Jahr. Im Kontext von Erinnerungskultur, kulturellem Gedächtnis und Geschichtspolitik spielt Kulturpolitik eine wichtige Rolle. Die kulturpolitischen Aspekte des Gedenkens und Erinnerns stehen im Zentrum des Jahrbuchs für Kulturpolitik 2009. Es enthält unter anderem Beiträge zur gesellschaftspolitischen Dimensionen des Themas und den Positionen der Bundestagsparteien hierzu, zum Umgang mit dem »Erbe« der DDR, den Ansätzen europäischer Erinnerungskultur, zu Geschichte und Erinnerungen in der Einwanderungsgesellschaft sowie die konkrete Praxis in einzelnen Städten und Museen, Popmusik und PC-Spiele.

AutorInnen sind unter anderem Norbert Lammert, Wolfgang Thierse, Hermann Glaser, Klaus-Dieter Lehmann, Camille Mazé, Micha Brumlik, Viola Georgi, Karin von Welck, Aytac Eryilmaz, Klaus Leggewie und Eva-Maria Stange.

Mehr unter www.kupoge.kunden2.honds.de/kupoge/publikationen/publikationen.htm.

Aktualisiert am 14. Juli 2009