Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Beim Themenfeld „Nachhaltigkeit“ waren lange vor allem Fragen der Umwelt, der Mobilität, des Ressourcenverbrauchs und der Energieeffizienz von Bedeutung. Dies ungeachtet dessen, dass es bereits seit 1992 verschiedene Bestrebungen gibt, auch die kulturelle Dimension und die Bedeutung von Kultur für die Nachhaltigkeit herauszuarbeiten. Nun nimmt das Thema noch mal Fahrt auf und dies nicht nur im aktuellen Unesco-Weltbericht: „Kultur ist die DNA einer Stadt und muss integraler Bestandteil von Stadtentwicklungsstrategien sein“, so Karin v. Welck, Vorstandsmitglied der Deutschen Unesco-Kommission.

    mehr ›

UN-Millenniumziele – Kommunen und Fairer Handel

Wettbewerb 2009

Städte und Gemeinden in Deutschland, die sich für die Stärkung des Fairen Handels engagieren, können sich um den Titel „Hauptstadt des Fairen Handels 2009“ bewerben. Ausgelobt wurde der Wettbewerb von der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt bei der Organisation inwent.
Beteiligen können sich alle Städte und Gemeinden, die, gemeinsam mit anderen Akteuren, die Thematik des Fairen Handels mit innovativen Maßnahmen und Aktivitäten unterstützen. Geeignet sind sowohl einzelne Aktionen als auch kontinuierliche Maßnahmen. Sie müssen abgeschlossen oder mindestens begonnen sein.
Einige Beispiele für mögliche Projekte sind Städtekaffees, Projektwochen an Schulen, Rathauskantinen oder Aktionen mit Supermärkten.

Für insgesamt fünf Preise steht ein Preisgeld von 100.000 Euro zur Verfügung.

Mehr unter www.service-eine-welt.de/hauptstadtfh/hauptstadtfh-wettbewerb2009.html.

Aktualisiert am 25. Mai 2009