Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Beim Themenfeld „Nachhaltigkeit“ waren lange vor allem Fragen der Umwelt, der Mobilität, des Ressourcenverbrauchs und der Energieeffizienz von Bedeutung. Dies ungeachtet dessen, dass es bereits seit 1992 verschiedene Bestrebungen gibt, auch die kulturelle Dimension und die Bedeutung von Kultur für die Nachhaltigkeit herauszuarbeiten. Nun nimmt das Thema noch mal Fahrt auf und dies nicht nur im aktuellen Unesco-Weltbericht: „Kultur ist die DNA einer Stadt und muss integraler Bestandteil von Stadtentwicklungsstrategien sein“, so Karin v. Welck, Vorstandsmitglied der Deutschen Unesco-Kommission.

    mehr ›

Freies professionelles Theater in Rheinland-Pfalz

Land möchte Chancen verbessern

Rheinland-Pfalz möchte die Wettbewerbsfähigkeit der freien professionellen Theatergruppen des Landes stärken und zugleich die Zahl der Auftrittsmöglichkeiten erhöhen. Gemeinsam mit dem Landesverband der professionellen Theater "laprofth" entwickelt das Kulturministerium derzeit ein Modellprojekt "Abspielförderung", das noch in diesem Jahr beginnen soll.
"Freie professionelle Theatergruppen, die ohne feste Spielstätte ihre Auftrittsmöglichkeiten suchen müssen, bereichern die rheinland-pfälzische Theaterlandschaft und leisten einen wichtigen Beitrag zur kulturellen Bildung. Allerdings sind ihre Auftrittsmöglichkeiten und ihre Chancen auf ein auskömmliches Honorar eher kritisch einzuschätzen. Genau das wollen wir mit unserem Modellprojekt ändern", sagte Doris Ahnen, Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur.

Aktualisiert am 19. Mai 2008