Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Zum Auftakt der Bewerbungsphase für das FSJ_digital besuchte am 18. September 2017 die Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley gemeinsam mit der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer die neue Senior*innen-Redaktion des Offenen Kanals „OK54“ in Trier, die als FSJ_digital-Projekt entstanden ist.

    mehr ›

Deutscher Schulpreis

Vorbildliche pädagogische Leistungen sollen mit dem Wettbewerb, den die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung mit verschiedenen Partnern regelmäßig ausschreibt, gewürdigt und für die Schulentwicklung in ganz Deutschland nutzbar gemacht werden. Allgemeinbildende Schulen können sich mit einer Selbstdarstellung in den folgenden Qualitätsbereichen bewerben: Leistung, Umgang mit Vielfalt, Unterrichtsqualität, Verantwortung, Schulklima, Schulleben und außerschulische Partner, Schule als lernende Institution.

Die Bewerbungsunterlagen werden durch ein externes Gutachten von einem Kooperationspartner ergänzt. Aus den Einsendungen werden 20 Schulen ausgewählt, die besucht werden und so in der zweiten Stufe des Verfahrens ihren Schulalltag direkt vermitteln können. Dem Gewinner winkt ein Preisgeld von 50.000 Euro, vier weitere Schulen erhalten je 10.000 Euro.

Außerdem werden die prämierten Schulen für drei Jahre in die Akademie des Deutschen Schulpreises aufgenommen. Bewerbungsschluss ist der 30. April 2008.

Mehr unter www.deutscher-schulpreis.de

Aktualisiert am 15. März 2008