Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Auf einem Empfang am 5. Dezember 2017 in der Mainzer Staatskanzlei wurden elf Personen, die sich vorbildlich und ehrenamtlich für das Gemeinwohl engagieren, von Ministerpräsidentin Malu Dreyer mit dem Landesverdienstorden ausgezeichnet. Zu den Geehrten gehört auch Margret Staal, im Vorstand der LAG Soziokultur & Kulturpädagogik e.V., für ihre langjährigen Verdienste rund um die Soziokultur.

    mehr ›

Interkultur – raus aus der Nische – rein ins Zentrum der Zentren

Tagung

Die Bedeutung von Interkultur und Migration muss mittlerweile nicht mehr besonders betont werden, zumindest nicht in Kreisen der Soziokultur. Und dennoch ist vielerorts nach wie vor von „Ausländern“ die Rede, obwohl die meisten Menschen mit Migrationshintergrund inzwischen „Inländer“ sind und in manchen Städten bald die Mehrheit – zumindest der jugendlichen Bevölkerung – stellen. Und immer noch werden vielerorts Kulturangebote „für“ Migrant/innen gemacht, statt „mit“ ihnen, zu oft noch wird interkulturelle Kulturarbeit als sozialarbeiterische Nischenpolitik betrachtet und nach wie vor sind in unseren Zentren Mitarbeiter/innen mit einem Migrationshintergrund die Ausnahme.
Es wird Zeit, wegzukommen von allgemeinen Sonntagsreden hin zu einer praktischen, selbstkritischen und kreativen Beschäftigung mit der sicherlich nicht einfachen Frage, wie wir es schaffen, dass sich die kulturelle Vielfalt des Einwanderungslandes Deutschland endlich auch in den Strukturen und Leitsätzen, in den Angeboten und vor allem im Alltag der soziokulturellen Zentren widerspiegelt.

Zu diesem Themenkomplex werden verschiedene Referenten (u.a. Ivo Gönner/Präsident des Städtetags BW, Dr. Monika Stolz/Sozialministerin des Landes BW, Rolf Graser/Forum der Kulturen) in Vorträgen und einer ausführlichen Podiumsdiskussion Stellung nehmen.

Mehr unter www.laks-bw.de

Aktualisiert am 31. Juli 2007