Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Beim Themenfeld „Nachhaltigkeit“ waren lange vor allem Fragen der Umwelt, der Mobilität, des Ressourcenverbrauchs und der Energieeffizienz von Bedeutung. Dies ungeachtet dessen, dass es bereits seit 1992 verschiedene Bestrebungen gibt, auch die kulturelle Dimension und die Bedeutung von Kultur für die Nachhaltigkeit herauszuarbeiten. Nun nimmt das Thema noch mal Fahrt auf und dies nicht nur im aktuellen Unesco-Weltbericht: „Kultur ist die DNA einer Stadt und muss integraler Bestandteil von Stadtentwicklungsstrategien sein“, so Karin v. Welck, Vorstandsmitglied der Deutschen Unesco-Kommission.

    mehr ›

Das neue Gleichbehandlungsgesetz

Die europäische Gesetzgebung ist von dem Gedanken geprägt, dass die Europäische Union nicht nur eine Wirtschafts-, sondern auch eine Wertegemeinschaft ist. Der Schutz vor Diskriminierung gehört daher zum Kernbestand der Menschenrechtspolitik. Mit dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) kommt Deutschland der Verpflichtung nach, vier europäische Richtlinien zum Schutz vor Diskriminierung umzusetzen. Der Schwerpunkt liegt dabei im Bereich von Beschäftigung und Beruf. Das AGG, das am 18. August 2006 in Kraft getreten ist, gilt dabei ebenso für Arbeitnehmer und Auszubildende wie für den öffentlichen Dienst.
Was das AGG regelt und was der Arbeitgeber tun muss, ist zu lesen unter www.aok-business.de/pad/gleichbehandlungsgesetz.html

Aktualisiert am 7. Dezember 2006