Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Tief bestürzt hat uns die Nachricht von dem viel zu frühen Tod von Hilger Hofmann, langjähriger Leiter des Exhaus Trier, der nach Krankheit im März diesen Jahres verstarb.

    mehr ›

15. Landesverband Soziokultur in Berlin gegründet

Am 18. September gründete sich in Berlin der jüngste Landesverband der Soziokulturellen Zentren Deutschlands. Die Gründungsmitglieder Kunsthaus ACUD in Mitte, Brotfabrik in Pankow, die Kulturfabrik Lehrter Strasse in Moabit, die Stiftung Pfefferwerk im Prenzlauer Berg, RAW-tempel in Friedrichshain sowie Förderband e.V und Kunsthaus Tacheles in Mitte haben sich darauf verständigt, ihre Interessen gegenüber der Öffentlichkeit und der Landespolitik künftig als Verband zu vertreten.

Christiane Ziller, Geschäftsführerin der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren freut sich über den Zusammenschluss und hebt die kulturpolitische Bedeutung einer solchen Gründung hervor: „Die Berliner RegierungsvertreterInnen verweisen sehr gern auf die vielfältige Kulturlandschaft in der Hauptstadt, die maßgeblich von der so genannten freien Szene mitgestaltet wird. Meist aber vergisst die Politik, dieser Vielfalt auch die entsprechenden strukturellen und finanziellen Rahmenbedingungen zu geben. Darum ist es gerade hier in Berlin wichtig und notwendig, dass die Zentren ihre Kräfte bündeln.“

Erster Vorsitzender des Landesverbandes Soziokultur Berlin ist Mirko Assatzk von RAW-tempel. Telefon: 0162 – 544 18 35

Aktualisiert am 26. Oktober 2006