Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • 2018 wird erstmals der Preis für beispielhafte soziokulturelle Projekte mit Kindern und Jugendlichen in Rheinland-Pfalz durch die Lotto-Stiftung verliehen. Dabei gibt es für die drei Gewinner*innen ein Preisgeld von insgesamt 7.500 € zu gewinnen. Kooperationspartnerin von KULTDING 2018 ist die LAG Soziokultur & Kulturpädagogik Rheinland-Pfalz e.V.

    mehr ›

Künstlersozialversicherung stabilisiert sich weiter

Abgabesatz 2007 voraussichtlich 5,1%

Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, begrüßt, dass der Abgabesatz zur Künstlersozialkasse im Jahr 2007 voraussichtlich auf 5,1 % gesenkt werden soll. Dieses wäre die zweite Absenkung in Folge. Nachdem im Jahr 2005 der Abgabesatz auf 5,8% hochgeschnellt war, wurde er im Jahr 2006 auf 5,5% gesenkt und soll im Jahr 2007 auf 5,1% gesenkt werden. Durch diese Absenkung werden Auftraggeber von freiberuflich arbeitenden Künstler und Publizisten um bis zu 12 Mio. Euro im Jahr entlastet werden.

Die Künstlersozialabgabe muss von allen Unternehmen und Institutionen (Abgabepflichtigen) entrichtet werden, die Aufträge an freiberufliche Künstler und Publizisten vergeben. Mit der Künstlersozialabgabe wird der fiktive Arbeitgeberanteil zur Sozialversicherung freiberuflicher Künstler und Publizisten zu 60% gedeckt. Freiberufliche Künstler und Publizisten sind über die Künstlersozialkasse kranken-, pflege- und rentenversichert.

Aktualisiert am 25. August 2006