Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Beim Themenfeld „Nachhaltigkeit“ waren lange vor allem Fragen der Umwelt, der Mobilität, des Ressourcenverbrauchs und der Energieeffizienz von Bedeutung. Dies ungeachtet dessen, dass es bereits seit 1992 verschiedene Bestrebungen gibt, auch die kulturelle Dimension und die Bedeutung von Kultur für die Nachhaltigkeit herauszuarbeiten. Nun nimmt das Thema noch mal Fahrt auf und dies nicht nur im aktuellen Unesco-Weltbericht: „Kultur ist die DNA einer Stadt und muss integraler Bestandteil von Stadtentwicklungsstrategien sein“, so Karin v. Welck, Vorstandsmitglied der Deutschen Unesco-Kommission.

    mehr ›

Stiftung Deutsche Jugendmarke

Förderanträge jetzt stellen

Die nächste Mitgliederversammlung der Stiftung Deutsche Jugendmarke findet vom 2. – 3.11.2006 statt. Das bedeutet für alle Träger, die in diesem Jahr noch einen Antrag stellen wollen, dass sie ihre Unterlagen sechs Wochen vor der Sitzung, also bis zum 21.9.2006, bei der Geschäftsstelle der Stiftung eingereicht haben müssen.
Die Stiftung Deutsche Jugendmarke fördert Maßnahmen der Jugendhilfe, die von besonderer beispielhafter oder überregionaler Bedeutung sind, insbesondere von Trägern der freien Jugendhilfe. Ausführliche Informationen sowie die Antragsunterlagen können von der Homepage der Stiftung www.jugendmarke.de geladen werden.
Die Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung macht Antragsstellern aus dem Bereich der kulturellen Jugendbildung das Angebot, sie zu beraten und bei der Antragstellung zu unterstützen.
Ansprechpartnerin in der BKJ ist Ina Bielenberg: bielenberg@bkj.de oder Telefon 02191.794-380.

Aktualisiert am 25. August 2006