Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Tief bestürzt hat uns die Nachricht von dem viel zu frühen Tod von Hilger Hofmann, langjähriger Leiter des Exhaus Trier, der nach Krankheit im März diesen Jahres verstarb.

    mehr ›

»Ich sehe was, was du nicht hörst«

Akademie Remscheid (Hrsg.)

Das Jahrbuch 2006 befasst sich mit der Förderung von Wahrnehmung in der kulturellen Bildung
„Die Sinne lügen?!“, fragt Max Fuchs in seinem Beitrag zum Jahrbuch 2006 der Akademie Remscheid, und Roland Oesker behauptet: „Dieser Apfel ist kein Apfel“. Das Buch ist als pädagogisch-theoretische Ergänzung zum Geschäftsbericht der Akademie Remscheid über das Jahr 2005 soeben erschienen und enthält zwölf umfangreiche Fachartikel. Geschrieben haben die Dozenten – je einen Artikel aus der Sicht eines Fachbereiches.
Gemeinsames Thema ist die menschliche Wahrnehmung: von den physiologischen Grundbedingungen der Sinne über die philosophische Diskussion um das Verhältnis zwischen Fühlen, Denken und Handeln bis zur zweiflerischen Erörterung, ob es überhaupt eine Realität jenseits medialer Wirklichkeitskonstruktionen gibt.
Akademie Remscheid (Hrsg.): Ich sehe was, was du nicht hörst. Wahrnehmungsförderung in der kulturellen Bildung. Jahrbuch Kulturpädagogik 2006. Remscheid, Juni 2006. ISBN 3-923128-48-7
Zum Selbstkostenpreis von EUR 10,- zu beziehen bei: Robin-Hood-Versand, Küppelstein 36, 42857 Remscheid, info@robin-hood-versand.de, www.robin-hood-versand.de.
Als pdf-Datei kann das Buch von der Homepage der Akademie Remscheid kostenlos heruntergeladen werden: www.akademieremscheid.de.

Aktualisiert am 4. Juli 2006