Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Mit der Digitalen Agenda 2014-2017 hat die Bundesregierung das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) Digital eingeführt, u.a. in Rheinland-Pfalz. Junge Menschen stellen dabei ihre technischen Fähigkeiten zur Verfügung. Johannes Schäfer, der an der Grundschule „Hinter Burg“ Mayen eine Roboter-AG geleitet hat, berichtet heute.de von seinem Digitalprojekt.

    mehr ›

Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW) mit neuem Abkommen

Der französische Senat in Paris hat am 17. Januar 2006 das Abkommen zur Reform des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) ratifiziert. Damit ist das Gesetzgebungsverfahren zur Neufassung des Abkommens abgeschlossen. Die ehemalige Bundesjugendministerin Renate Schmidt und ihr französischer Amtskollege Jean-François Lamour hatten das Abkommen zur Reform des DFJW beim Deutsch-Französischen Ministerrat im April vergangenen Jahres in Paris unterzeichnet.

Die Reform des Deutsch-Französischen Jugendwerks soll dazu beitragen, dass das "schönste Kind des Elyséevertrags" wieder zur Avantgarde im internationalen Jugendaustausch wird. Ziel war es, das DFJW an die nach vierzig Jahren veränderten Rahmenbedingungen anzupassen. Im Abkommen werden deswegen künftig die Ziele des Jugendwerks – und nicht wie bisher die Gebiete, auf die sich die Tätigkeit des DFJW erstreckt – beschrieben und dem DFJW so mehr Flexibilität gegeben: So soll die Kultur des anderen vermittelt, interkulturelles Lernen gefördert und die berufliche Qualifizierung unterstützt werden. Außerdem sollen junge Menschen motiviert werden, die Sprache des Partnerlandes zu lernen, und sie sollen für die besondere Verantwortung Deutschlands und Frankreichs in Europa sensibilisiert werden.

Mehr unter www.dfjw.org.

Aktualisiert am 2. Februar 2006