Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Beim Themenfeld „Nachhaltigkeit“ waren lange vor allem Fragen der Umwelt, der Mobilität, des Ressourcenverbrauchs und der Energieeffizienz von Bedeutung. Dies ungeachtet dessen, dass es bereits seit 1992 verschiedene Bestrebungen gibt, auch die kulturelle Dimension und die Bedeutung von Kultur für die Nachhaltigkeit herauszuarbeiten. Nun nimmt das Thema noch mal Fahrt auf und dies nicht nur im aktuellen Unesco-Weltbericht: „Kultur ist die DNA einer Stadt und muss integraler Bestandteil von Stadtentwicklungsstrategien sein“, so Karin v. Welck, Vorstandsmitglied der Deutschen Unesco-Kommission.

    mehr ›

Termine

22. Juni, Mainz
Fachgespräch „Kulturelle Bildung“
SPD-Landtagsfraktion, Michael Scharping, Kaiser-Friedrich-Straße 3, 55116 Mainz, Tel. 06131/2083216 Evelyn.Gensmann@spd.landtag.rlp.de

23.-24. Juni, Berlin
publikum.macht.kultur. Kulturpolitik zwischen Angebots- und Nachfrageorientierung
Dritter Kulturpolitischer Bundeskongress der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. und der Bundeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung (Forum Berlin)
Kulturpolitische Gesellschaft e.V., Weberstr. 59a, 53113 Bonn, Tel. 0228/201670, Fax 0228/2016733, www.kupoge.de/kongress/2005

8.-10. Juli, Wesseling
Politische Bildung: Profil durch Kultur – Durch wen oder was entsteht kulturelle Identität?
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Postfach 1331, 50387 Wesseling, Ursula Gründler, Tel. 02236/707-431, ursula.gruendler@kas.de, www.kas.de

9.-14. Juli, Bad Honnef
Forum für QuerdenkerInnen
Zum siebten Mal treffen sich politische Quer-DenkerInnen und Quer-TuerInnen mit renommierten Autoren, kreativen Sozialwissenschaftlern, alternativen Ökonomen, Initiatoren von Initiativen und (Modell-) Projekten, engagierten Nachwuchdenkern und vielen Mitdenkern, um ihre Visionen und Ideen vorzustellen und zu diskutieren. Die TeilnehmerInnen können die ihnen wichtigen Themen vorstellen und diskutieren, neue Netze knüpfen, Ideen testen und Projekte weiterentwickeln.
Ludwig Weitz, eitz@mitarbeit.de Bundesgeschäftsstelle, Bornheimer Str. 37, 53111 Bonn, Tel.: 0228-60424/0, www.mitarbeit.de/seminar_querdenker.html

22.-24. Sept., Weimar
4. Internationale Herbstakademie Kulturmanagement – Risikomanagement und Kultur
Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena, Studiengang Kulturmanagement, Ansprechpartnerin: Beate Supianek, Mobil +49(0)171-9 59 39 17, Telefon +49(0)36 43-555 128, Fax +49(0)36 43-555 130, beate.supianek@herbstakademie-weimar.de, www.herbstakademie-weimar.de

22.-24. Sept., Hamburg
Lernen aus der Praxis – Europäischer Kongress
Ziel: Vorstellen erfolgreicher und vorbildlicher Bildungsangebote aus anderen Ländern. Zielgruppe: Pädagogen, die sich angesichts der anstehenden Ganztagsschule mit neuen Bildungsmodellen beschäftigen; Kultureinrichtungen; Künstler; Vertreter von Politik, Medien und der Öffentlichkeit. Programm: www.kinderzumolymp.de. Veranstaltungsort: Internationale Kulturfabrik Kampnagel. Kontakt: Kontext Kulturproduktionen Angela Müller, Friedensallee 45, D-22765 Hamburg, Fon +49-40-41289815, Fax +49-40-3908895, angela.mueller@kontext-kulturproduktionen.de, www.kontext-kulturproduktionen.de.

23.-26. Jan. 2006, Freiburg
18. Kulturbörse Freiburg
Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG, Torsten Kläsener, 0761/7037-157, torsten.klaesener@fwtm.freiburg.de

Aktualisiert am 13. Juni 2005