Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Beim Themenfeld „Nachhaltigkeit“ waren lange vor allem Fragen der Umwelt, der Mobilität, des Ressourcenverbrauchs und der Energieeffizienz von Bedeutung. Dies ungeachtet dessen, dass es bereits seit 1992 verschiedene Bestrebungen gibt, auch die kulturelle Dimension und die Bedeutung von Kultur für die Nachhaltigkeit herauszuarbeiten. Nun nimmt das Thema noch mal Fahrt auf und dies nicht nur im aktuellen Unesco-Weltbericht: „Kultur ist die DNA einer Stadt und muss integraler Bestandteil von Stadtentwicklungsstrategien sein“, so Karin v. Welck, Vorstandsmitglied der Deutschen Unesco-Kommission.

    mehr ›

Literaturtipp 1: Jahrbuch Kulturpolitik 2004

Zum vierten Mal in Folge ist das Jahrbuch für Kulturpolitik erschienen. Nach den Themen »Bürgerschaftliches Engagement« (2000), »Kulturföderalismus« (2001) und »Interkultur« (2002/03) steht diesmal das Thema »Theaterdebatte« im Zentrum des knapp 500 Seiten umfassenden Werkes. Behandelt wird vor allem das ›deutsche Stadt- und Staatstheatersystem‹ mit Mehrspartenbetrieb, Ensemble, Repertoire und seiner unvergleichlichen Dichte des Theaterangebotes sowie die anhaltende Diskussion über die Notwendigkeit und Möglichkeit der Reform dieses Systems, die in über 40 Beiträgen repräsentativ dargestellt wird. Daneben erhält das Jahrbuch – wie in jedem Jahr – einen Beitrag zur öffentlichen Kulturfinanzierung, eine kulturpolitische Chronik des Jahres 2003 sowie eine Bibliografie und wichtige Adressen zur Kultur und Kulturpolitik. Das Jahrbuch Kulturpolitik wird vom Institut für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft herausgegeben.
Institut für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft e. V., Bonn und Klartext Verlag, Essen • 2004 • 450 S. • 19,90 EUR • ISBN 3-89861-297-X

Aktualisiert am 7. Juli 2004