Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Aus den Erfahrungen des vom Kulturbüro Rheinland-Pfalz entwickelten Modellprojektes FSJ_digital erwächst nun mit „netzwärts für Medienbildung im Freiwilligendienst“ eine neue bundesweite Servicestelle, die zum Ziel hat, bestehendes freiwilliges Engagement an die digitalisierte Gesellschaft anzuschließen.

    mehr ›

Studie „Bibliotheken/Digitalisierung/Kulturelle Bildung. Horizont 2018“

Öffentliche Bibliotheken sind Vorreiter des digitalen Wandels und Kulturelle Bildungsangebote leisten einen essentiellen Beitrag, um die Digitalisierung sinnvoll zu erschließen und zu gestalten. Zu dieser Erkenntnis gelangt die Studie „Bibliotheken/Digitalisierung/Kulturelle Bildung. Horizont 2018“.

Die Umfrage zeigt ferner, dass durch die Digitalisierung neuartige Angebote entstehen, die neue Nutzerinnen und Nutzer anziehen. Unerlässlich sind im Zuge dieser Entwicklung die Weiterqualifizierung des vorhandenen Personals sowie die Ergänzung um neue Berufsgruppen. Dabei wird deutlich, dass für die Gestaltung dieser gleichermaßen analogen und digitalen Zukunftsaufgaben eine politische Unterstützung entscheidend ist – insbesondere vor dem Hintergrund unterschiedlicher Bedarfe der Bibliotheken in städtischen und ländlichen Gebieten.

Mit der bundesweiten Umfrage unter den rund 1.900 hauptamtlichen Leitungen Öffentlicher Bibliotheken legt das Expertengremium Rat für Kulturelle Bildung erstmals repräsentative Daten zu diesem Thema vor.

Mehr Info und PDF-Download unter www.rat-kulturelle-bildung.de/service/pressemitteilungen/artikel/news/ldigitaler-wandel-in-bibliotheken-kulturele-bildung-spielt-eine-tragende-rolle

Aktualisiert am 6. September 2018