Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Beim Themenfeld „Nachhaltigkeit“ waren lange vor allem Fragen der Umwelt, der Mobilität, des Ressourcenverbrauchs und der Energieeffizienz von Bedeutung. Dies ungeachtet dessen, dass es bereits seit 1992 verschiedene Bestrebungen gibt, auch die kulturelle Dimension und die Bedeutung von Kultur für die Nachhaltigkeit herauszuarbeiten. Nun nimmt das Thema noch mal Fahrt auf und dies nicht nur im aktuellen Unesco-Weltbericht: „Kultur ist die DNA einer Stadt und muss integraler Bestandteil von Stadtentwicklungsstrategien sein“, so Karin v. Welck, Vorstandsmitglied der Deutschen Unesco-Kommission.

    mehr ›

Kulturpolitische Mitteilungen mit Schwerpunkt „10 Jahre Kulturenquete »Kultur in Deutschland«“

Im Dezember 2007 ist der Schlussbericht der Enquete-Kommission »Kultur in Deutschland« an den Deutschen Bundestag übergeben worden. Er ist in der Folgezeit zu einem wichtigen Referenzdokument der Kulturpolitik geworden. Neue Begriffe wurden geprägt und starke Begründungen geliefert für eine konzeptbasierte Kulturpolitik, wie sie auch die Kulturpolitische Gesellschaft seit vielen Jahren gefordert hatte. Für ihren Präsidenten ist der Bericht das wichtigste Dokument in der bundesdeutschen Kulturpolitikgeschichte. Doch es sind auch kritische Töne zu vernehmen, die im aktuellen Heft der Kulturpolitischen Mitteilungen neben anerkennenden Stellungnahmen zum Ausdruck kommen.

Der Schwerpunkt enthält Kommentare und Meinungen von der Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters, der Präsidentin der Kultusministerkonferenz Dr. Susanne Eisenmann, den Präsidenten der Kulturpolitischen Gesellschaft Prof. Dr. Oliver Scheytt, dem Beigeordneten des Deutschen Städtetages Klaus Hebborn, dem Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates Olaf Zimmermann, der Soziologin Prof. Dr. Alexandra Manske, dem Leiter des Instituts für Kulturpolitik der Universität Hildesheim Prof. Dr. Wolfgang Schneider und dem Vorsitzenden der Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Prof. Gerd Taube.

Das und vieles mehr lesen Sie in den neuen Kulturpolitischen Mitteilungen.

Mehr unter www.kupoge.de/publikationen/aktion_kumi_159.htm

Aktualisiert am 10. Januar 2018