Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Beim Themenfeld „Nachhaltigkeit“ waren lange vor allem Fragen der Umwelt, der Mobilität, des Ressourcenverbrauchs und der Energieeffizienz von Bedeutung. Dies ungeachtet dessen, dass es bereits seit 1992 verschiedene Bestrebungen gibt, auch die kulturelle Dimension und die Bedeutung von Kultur für die Nachhaltigkeit herauszuarbeiten. Nun nimmt das Thema noch mal Fahrt auf und dies nicht nur im aktuellen Unesco-Weltbericht: „Kultur ist die DNA einer Stadt und muss integraler Bestandteil von Stadtentwicklungsstrategien sein“, so Karin v. Welck, Vorstandsmitglied der Deutschen Unesco-Kommission.

    mehr ›

Kinoprogrammpreise 2017 für KREML Kulturhaus Hahnstätten/Zollhaus

Gleich zweimal konnte das Programmkino im Kreml Kulturhaus in 2017 Kinopreise gewinnen – auf Landesebene wie auf Bundesebene. Am FR 3.11.2017 fand im PROVINZ-Programmkino in Enkenbach-Alsenborn die Verleihung der Kinoprogrammpreise des Landes Rheinland-Pfalz durch den Minister für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, Prof. Dr. Konrad Wolf, statt. Dabei konnte sich auch das KREML-Programmkino in die Liste der Preisträger eintragen. Für sein „herausragendes aktuelles Programm sowie die gezeigten Kinder-/Jugend- und Kurzfilme“ erhielt das Kulturhaus 5.000 EUR und platzierte sich im vorderen Drittel. Knapp 3 Wochen zuvor, am MI 18.10.2017, fand im Potsdamer Thalia Programmkino die Kinoprogrammpreisverleihung des Bundes mit der Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters, statt – hier landete das Kreml Programmkino unter den fünf bestprämierten Kinos aus Rheinland-Pfalz und konnte 7.500 EUR für sein „allgemeines Jahresfilmprogramm“ gewinnen. „Kleines Kino, große Gefühle“, was auch diesmal wieder ausgezeichnet gewürdigt worden ist.

Mehr unter http://lag-sozkul.de/2017/11/kinoprogrammpreise-2017-fuer-kreml-kulturhaus-hahnstaettenzollhaus

Aktualisiert am 22. November 2017