Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Beim Themenfeld „Nachhaltigkeit“ waren lange vor allem Fragen der Umwelt, der Mobilität, des Ressourcenverbrauchs und der Energieeffizienz von Bedeutung. Dies ungeachtet dessen, dass es bereits seit 1992 verschiedene Bestrebungen gibt, auch die kulturelle Dimension und die Bedeutung von Kultur für die Nachhaltigkeit herauszuarbeiten. Nun nimmt das Thema noch mal Fahrt auf und dies nicht nur im aktuellen Unesco-Weltbericht: „Kultur ist die DNA einer Stadt und muss integraler Bestandteil von Stadtentwicklungsstrategien sein“, so Karin v. Welck, Vorstandsmitglied der Deutschen Unesco-Kommission.

    mehr ›

Kunst-Mentoring: Start der sechsten Runde

Aus den Bewerbungen um eine Teilnahme am Kunst-Mentoring haben sich nun sechs Tandems zur Zusammenarbeit gefunden. Die sechs Mentees repräsentieren vor allem unterschiedliche Wege zur Kunst.

Absolventinnen der Kunsthochschule Mainz, des Instituts für künstlerische Keramik und Glas sowie erstmalig eine Künstlerin, die sich der Klanginstallation als Musikerin angenähert hat.

Mit Nicole Ahland und Julia Wenz engagieren sich zwei frühere Teilnehmerinnen als Mentorinnen, Frauke Eckhardt ist zum zweiten Mal als Mentorin dabei, Sandra Heinz, Mane Hellenthal und Laura J. Padgett sind neu im Projekt. Ein erster gemeinsamer Workshop hat einen klaren Anspruch an die Mentees formuliert, der Kollegialität, Professionalität und künstlerische Ernsthaftigkeit in den Mittelpunkt stellt. Im Sinne des Mentoring darf dies auch als Anspruch an das eigene Tun verstanden werden, da die Mentorinnen in erster Linie aus eigenen Erfahrungen beraten und damit Vorbild sind.

Mehr unter www.kunst-mentoring.de

Aktualisiert am 24. Oktober 2017