Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Beim Themenfeld „Nachhaltigkeit“ waren lange vor allem Fragen der Umwelt, der Mobilität, des Ressourcenverbrauchs und der Energieeffizienz von Bedeutung. Dies ungeachtet dessen, dass es bereits seit 1992 verschiedene Bestrebungen gibt, auch die kulturelle Dimension und die Bedeutung von Kultur für die Nachhaltigkeit herauszuarbeiten. Nun nimmt das Thema noch mal Fahrt auf und dies nicht nur im aktuellen Unesco-Weltbericht: „Kultur ist die DNA einer Stadt und muss integraler Bestandteil von Stadtentwicklungsstrategien sein“, so Karin v. Welck, Vorstandsmitglied der Deutschen Unesco-Kommission.

    mehr ›

Fonds TURN

Das Ergebnis einer besonderen Form der künstlerischen Zusammenarbeit im Rahmen des Fonds TURN lässt sich zurzeit online mitverfolgen: Die Web-Serie Kinshasa Collection (www.kulturstiftung-des-bundes.de/cms/de/programme/Afrika/kinshasa-collection.html) ist eine bunte Tour de Force durch die Modemetropole Kinshasa, die die komplexen ökonomischen und kreativen Verflechtungen zwischen Afrika, China und Europa offenbart und die Vermischung aller Einflüsse feiert – zwischen Urban Style, Markenfetisch und Modepiraterie.

Das transkontinentale und spartenübergreifende Projekt steht exemplarisch für die bisher 85 geförderten Kooperationen im Fonds TURN. Das Programm möchte deutsche Kultureinrichtungen dazu bewegen, sich mit den zeitgenössischen afrikanischen Kunstszenen auseinanderzusetzen und mit Partnern aus afrikanischen Ländern gemeinsame Kulturprojekte auf den Weg zu bringen. Der 2012 ins Leben gerufene Fonds TURN geht 2018 in die finale Runde. Bis 31. März 2018 können Projektanträge eingereicht werden.

Mehr unter www.kulturstiftung-des-bundes.de/cms/de/programme/Afrika/turn.html

Aktualisiert am 21. September 2017