Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Beim Themenfeld „Nachhaltigkeit“ waren lange vor allem Fragen der Umwelt, der Mobilität, des Ressourcenverbrauchs und der Energieeffizienz von Bedeutung. Dies ungeachtet dessen, dass es bereits seit 1992 verschiedene Bestrebungen gibt, auch die kulturelle Dimension und die Bedeutung von Kultur für die Nachhaltigkeit herauszuarbeiten. Nun nimmt das Thema noch mal Fahrt auf und dies nicht nur im aktuellen Unesco-Weltbericht: „Kultur ist die DNA einer Stadt und muss integraler Bestandteil von Stadtentwicklungsstrategien sein“, so Karin v. Welck, Vorstandsmitglied der Deutschen Unesco-Kommission.

    mehr ›

Kulturministerium schreibt Arbeitsstipendien Literatur aus

Das Land Rheinland-Pfalz beabsichtigt, im zweiten Halbjahr des Jahres 2017 im Bereich der Literatur zwei Arbeitsstipendien zu vergeben. „Wir möchten einen neuen Akzent in der Literaturförderung setzen. Diese Stipendien dienen der Realisierung schriftstellerischer Arbeitsvorhaben in hochdeutscher Sprache“ sagte Minister Konrad Wolf.

Es handelt sich um zwei Arbeitsstipendien, die mit jeweils 2.500 € dotiert sind. Erhalten können sie Autorinnen oder Autoren, die in Rheinland-Pfalz geboren sind oder hier leben oder die durch ihr literarisches Schaffen mit dem kulturellen Leben in Rheinland-Pfalz besonders verbunden sind. Bewerben können sich auch Autorinnen und Autoren, deren literarisches Projekt einen thematischen Rheinland-Pfalz-Bezug hat.

Bis zum 20. Oktober können sich Interessenten mit einer Leseprobe von maximal zehn Manuskriptseiten (Schriftgröße Arial 12) und einem Exposé zum geplanten Projekt beim Ministerium bewerben.

Mehr unter http://kulturland.rlp.de/fileadmin/kulturland/Ausschreibung_eines_Arbeitsstipendiums_fuer_das_Jahr_2017_im_Bereich_der_Literatur.pdf

Aktualisiert am 21. September 2017