Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Zum Auftakt der Bewerbungsphase für das FSJ_digital besuchte am 18. September 2017 die Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley gemeinsam mit der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer die neue Senior*innen-Redaktion des Offenen Kanals „OK54“ in Trier, die als FSJ_digital-Projekt entstanden ist.

    mehr ›

Gründung der Arbeitsgemeinschaft der Rheinland- Pfälzischen Kunstvereine

Am 3. Juli 2017 fand im historischen Frankenturm in Trier das dritte Netzwerktreffen der Rheinland- Pfälzischen Kunstvereine statt. Das Treffen wurde von der Gesellschaft für Bildende Kunst Trier e.V. in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MWWK ) ausgerichtet.

Die 2016 geplante Gründung einer Arbeitsgemeinschaft wurde jetzt von Vertreterinnnen und Vertretern von 13 Kunstvereinen aus ganz Rheinland- Pfalz in einer ordentlichen Wahl bestätigt. Frau Dr. Fellbach- Stein vom  MWWK begrüßte die Gründung ausdrücklich und sagte Unterstützung für Netzwerktreffen in der Zukunft zu.

Grundsätzlich versteht sich die Arbeit der Kunstvereine als  kontinuierliche Förderung und Vermittlung zeitgenössischer Kunst. Überall in Rheinland- Pfalz, ob in Städten, Gemeinden oder im ländlichen Raum stellen die Kunstvereine die Kunst der Gegenwart aus und fördern damit den künstlerischen Nachwuchs. Kunstvereine sind wesentlicher Teil unserer kulturellen Öffentlichkeit. Die neu gegründete „Arbeitsgemeinschaft der  Rheinland- Pfälzischen Kunstvereine“ hat das Ziel neben einer verbesserten Netzwerkstruktur auch eine gezielte Lobbyarbeit für die Kunstvereine in Rheinland-Pfalz zu betreiben. Es wurden drei Vertreter der Arbeitsgemeinschaft gewählt: Barbara Auer- Direktorin Kunstverein Ludwigshafen / Alis Hoppenrath- Vorsitzende Kunstverein Frankenthal / Michael Horaczek- Vorsitzender Kunstverein Ingelheim.

Aktualisiert am 11. August 2017