Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Zum Auftakt der Bewerbungsphase für das FSJ_digital besuchte am 18. September 2017 die Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley gemeinsam mit der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer die neue Senior*innen-Redaktion des Offenen Kanals „OK54“ in Trier, die als FSJ_digital-Projekt entstanden ist.

    mehr ›

Projektausschreibung 2018: „100 Projekte für den Frieden in Europa“

Das DFJW fördert 2018 bis zu 25 deutsch-französische (oder trinationale) Projekte zum Gedenken an 100 Jahren Erster Weltkrieg, dessen Ende am 11. November 1918 mit dem Waffenstillstand zwischen dem Deutschen Reich und den beiden Westmächten Frankreich und Großbritannien besiegelt wurde. Somit endete der bis dahin blutigste Konflikt, bei dem mehr als 20 Millionen Menschen ums Leben kamen und mehr als 21 Millionen Menschen verwundet wurden. Auch 100 Jahre danach hat der Erste Weltkrieg und die vorläufige Überwindung der Feindseligkeiten zwischen den Ländern Europas eine besondere Bedeutung für den späteren europäischen Integrationsprozess.

Das DFJW möchte durch die vorliegende thematische Projektförderung junge Menschen, Träger der Jugend- und Bildungsarbeit sowie Vereine und Verbände der Zivilgesellschaft in Deutschland und Frankreich ermutigen, gemeinsam bi- oder trinationale Projekte zu entwickeln, um jungen Menschen europäische Werte und deren länderübergreifende Bedeutung näher zu bringen und sich an der europäischen Gedenk- und Erinnerungsarbeit zu beteiligen.

Zielgruppe der Projekte sind u.a. Schülergruppen, StudentInnen, MultiplikatorInnen, ForscherInnen, PädagogInnen. Bewerbungsschluss: 1. November 2017.

Mehr unter http://geschichte-erinnerung.dfjw.org/100-projekte

Aktualisiert am 11. August 2017