Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Stellungnahme der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. zum Anschlag auf den Demokratiebahnhof Anklam in der Nacht vom 9. auf den 10. Juni 2017.

    mehr ›

Künstlersozialkasse wird auf 4,2% abgesenkt

Zur geplanten Absenkung des Künstlersozialabgabesatzes teilte Kulturstaatsministerin Monika Grütters mit: „Die Künstlersozialversicherung leistet einen unverzichtbaren und elementaren Beitrag, um Künstlerinnen und Künstler sozial abzusichern. Sie steht als einzigartige kulturpolitische Errungenschaft exemplarisch dafür, dass Kulturpolitik durch Rahmensetzung mehr Freiraum für Künstler und Kreative schaffen kann.

Die geplante erneute Senkung der Abgabesatzes im nächsten Jahr ist ein sehr gutes Signal. Sie unterstreicht die bereits im vergangenen Jahr eingeläutete Trendwende und wird sicherlich dazu beitragen, die Akzeptanz der Künstlersozialversicherung allgemein noch weiter zu erhöhen. Dass nunmehr der Abgabesatz einen Prozentpunkt unter dem Satz von 2016 liegt, zeigt auch, dass wir mit dem Gesetz zur Stabilisierung des Künstlersozialabgabesatzes das richtige Instrument gewählt haben, um die Künstlersozialversicherung zukunftsfest zu machen – im Interesse der Kreativen und auch der verpflichteten Unternehmen.“

Aktualisiert am 16. Juni 2017