Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Stellungnahme der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. zum Anschlag auf den Demokratiebahnhof Anklam in der Nacht vom 9. auf den 10. Juni 2017.

    mehr ›

Stipendien für internationales Austauschprogramm „Memory Work“

Im Rahmen ihrer internationalen Zusammenarbeit bei der Aufarbeitung von Diktaturen und Gewaltherrschaft schreibt die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur zum 1. Januar 2018 mehrere Stipendien für ein internationales Austauschprogramm im Bereich „Memory Work“ aus. Im Rahmen dieses Programms erhalten Vertreter*innen von NGOs, Gedenkprojekten und Initiativen, unabhängigen Archiven, Museen, Aufarbeitungsinstitutionen die Möglichkeit, in einem anderen Land einen Austausch bei einer entsprechenden Einrichtung, die sich thematisch mit der Aufarbeitung von Diktatur- und Gewalterfahrungen befasst, zu absolvieren. Bewerbungsschluss für das Austauschprogramm ist der 31. August 2017.

www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/internationales-austauschprogramm-quot%3Bmemory-work-quot%3B-5112.html

Aktualisiert am 16. Juni 2017