Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Zum Auftakt der Bewerbungsphase für das FSJ_digital besuchte am 18. September 2017 die Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley gemeinsam mit der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer die neue Senior*innen-Redaktion des Offenen Kanals „OK54“ in Trier, die als FSJ_digital-Projekt entstanden ist.

    mehr ›

Dr. Berthold Roland-Fotokunstpreis 2017

Zweck des Preises der Ike und Berthold Roland-Stiftung und der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz ist die Förderung von Fotokunst mit Bezug zu Rheinland-Pfalz. Ausgezeichnet werden nur Fotokünstler mit Geburtsort, Wohnort, Arbeitsstätte, Zweitarbeitsstätte, Atelier in Rheinland-Pfalz oder Arbeiten mit deutlich erkennbarem Bezug zu Rheinland-Pfalz. Mit dem Preis sollen vor allem Nachwuchsfotokünstler in den ersten 5 Jahren ihrer beruflichen Laufbahn, in seltenen Fällen ältere Fotokünstler, auch für ihr Lebenswerk, ausgezeichnet werden.

Mit der Vergabe des Preises erhält der/die Preisträger/in eine Urkunde, die von der Ike und Berthold Roland-Stiftung überreicht wird. Das Preisgeld beträgt 3.000 Euro und kann bei qualitativ gleichwertigen Arbeiten in zwei Preise zu je 1.500 Euro aufgeteilt werden.

Einsendungen von 5 – 7 Arbeiten im max. Format A4 (bzw. 20 x 30 cm), nebst Lebenslauf und ggf. Kataloge/Broschüren bitte bis zum 15. Januar 2017 an:
Frau Katrin Seidel, Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Festung Ehrenbreitstein, 56077 Koblenz. Telefonische Rückfragen bitte unter: 0261 6675-4137

Mehr unter http://kulturland.rlp.de/de/newsletter/newsletter-abmeldung/newsletterarchiv/detail/news/detail/News/dr-berthold-roland-fotokunstpreis-2017

Aktualisiert am 17. November 2016