Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Zum Auftakt der Bewerbungsphase für das FSJ_digital besuchte am 18. September 2017 die Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley gemeinsam mit der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer die neue Senior*innen-Redaktion des Offenen Kanals „OK54“ in Trier, die als FSJ_digital-Projekt entstanden ist.

    mehr ›

Deutscher Kulturförderpreis

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V. vergibt gemeinsam mit seinen Partnern Süddeutsche Zeitung und Handelsblatt seit 2006 jährlich den Deutschen Kulturförderpreis – die einzige bundesweite Auszeichnung für unternehmerisches Kulturengagement. Der Preis will das vielfältige Kulturengagement von Unternehmen in Deutschland würdigen und einer breiten Öffentlichkeit vorstellen.

Teilnehmende: Unternehmen oder unternehmensnahe Stiftungen, die sich neben dem eigentlichen Kerngeschäft kulturell engagieren.

Gesucht werden die besten Projekte unternehmerischer Kulturförderung. Die Beurteilungskriterien sind u.a. die kulturelle und gesellschaftliche Relevanz der Förderinitiative, deren Kreativität und Risikobereitschaft, aber auch die Nachhaltigkeit und Wirkung des Projekts. Die Bewertung richtet sich nicht nach der Höhe der Förderausgaben, sondern berücksichtigt die individuelle Unternehmenssituation. Der Preis wird in den Kategorien kleine, mittlere und große Unternehmen vergeben. Bewerbungsfrist: 15. Juni 2016.

Mehr unter www.kulturkreis.eu/index.php?option=com_content&task=view&id=99&Itemid=90

Aktualisiert am 20. Mai 2016