Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Auf einem Empfang am 5. Dezember 2017 in der Mainzer Staatskanzlei wurden elf Personen, die sich vorbildlich und ehrenamtlich für das Gemeinwohl engagieren, von Ministerpräsidentin Malu Dreyer mit dem Landesverdienstorden ausgezeichnet. Zu den Geehrten gehört auch Margret Staal, im Vorstand der LAG Soziokultur & Kulturpädagogik e.V., für ihre langjährigen Verdienste rund um die Soziokultur.

    mehr ›

Musikforum »Balanceakt Liberalisierung. Was uns TTIP/CETA und TiSA vorgaukeln«

Mit dem Themenschwerpunkt „Balanceakt Liberalisierung. Was uns TTIP/CETA und TiSA vorgaukeln“ ist die neue Ausgabe des Musikforums erschienen.

Internationale Abkommen gehen längst nicht nur die Wirtschaft an: Sie können Auswirkungen auf nahezu jeden Teil des öffentlichen Lebens haben. Was bedeutet die Öffnung der Handelsschranken für die Kommunen? Was passiert mit den öffentlichen Subventionen im Kultur- und Bildungsbereich, wenn kommerzielle Anbieter den Wettbewerb bestimmen? Welchen Gestaltungsspielraum lassen die aktuellen Verhandlungen zu den Abkommen noch? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigen sich die Autorinnen und Autoren im Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe des Musikforums.
– TTIP & Co – Blick in die Glaskugel: Reale Gefahr oder Chlorhühnchen-Alarm für die Kultur? Editorial von Christian Höppner.
– Markus Ferber über den aktuellen Stand der Verhandlungen zu TTIP, TiSA und CETA.
– Norbert Barthle legt dar, welche Vorteile die Freihandelsabkommen bringen.
– Warum die Politik bei den Verhandlungen stets wachsam sein muss, erläutert Bernd Lange.
– Katharina Dröge beleuchtet im Interview mit Christian Höppner Verhandlungsdetails und mögliche Auswirkungen der Abkommen für die Bürger.
– Axel Flessner beurteilt die Verträge vor dem Hintergrund des Verfassungsrechts.
– Ulrich Maly zeigt auf, was TTIP aus Sicht der Kommunen bedeutet.
– Inwiefern die audiovisuellen Medien von den Abkommen betroffen sein können, stellt Pascal Albrechtskirchinger dar.
– Jürgen Simon über die möglichen Folgen von TiSA für Musiker und Musikpädagogen.
– Christian Höppner im Gespräch mit Olaf Zimmermann über den Konflikt zwischen kulturpolitischen und wirtschaftlichen Interessen.

Kostenloses PDF-Download unter www.kulturrat.de/dokumente/MuFo-01-2015.pdf

Aktualisiert am 12. Februar 2015