Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Beim Themenfeld „Nachhaltigkeit“ waren lange vor allem Fragen der Umwelt, der Mobilität, des Ressourcenverbrauchs und der Energieeffizienz von Bedeutung. Dies ungeachtet dessen, dass es bereits seit 1992 verschiedene Bestrebungen gibt, auch die kulturelle Dimension und die Bedeutung von Kultur für die Nachhaltigkeit herauszuarbeiten. Nun nimmt das Thema noch mal Fahrt auf und dies nicht nur im aktuellen Unesco-Weltbericht: „Kultur ist die DNA einer Stadt und muss integraler Bestandteil von Stadtentwicklungsstrategien sein“, so Karin v. Welck, Vorstandsmitglied der Deutschen Unesco-Kommission.

    mehr ›

Drehbuchwettbewerb für eine sozial-ökologische Landwirtschaft und Ernährung

Es ist an der Zeit eine Vision für eine sozial-ökologische Landwirtschaft und Ernährung weltweit zu entwerfen und sie zu verbreiten. Beim Drebuchwettbewerb „Sense mit Monokultur“ wird ein Entwurf für einen Kinospot mit einer Länge von maximal einer Minute gesucht. Der Spot soll auf pointierte Weise darstellen, welche Missstände im gegenwärtigen globalen Landwirtschafts- und Ernährungssystem existieren und welche Alternativen es gibt. Dabei sollte der Fokus insbesondere auf der Situation von KleinbäuerInnen im globalen Süden liegen.

Das Video sollte Aufmerksamkeit erregen und zum Nachdenken anregen. Der Umsetzungsform sind dabei keine Grenzen gesetzt: Von ironischer Animation bis zum provokativen Realfilm ist alles möglich – nur langweilig und belehrend sollte der Spot nicht sein. Die beste Kinospot-Idee wird unter Beteiligung des/der UrheberIn von einer professionellen Agentur umgesetzt und anschließend bundesweit im Vorprogramm ausgewählter Kinos zu sehen sein. Die Teilnahme ist bis 15. September 2014 möglich.

Mehr unter www.inkota.de/themen-kampagnen/welternaehrung-landwirtschaft/aktionen-initiativen/sense-mit-monokultur-drehbuchwettbewerb

Aktualisiert am 7. August 2014