Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Aus den Erfahrungen des vom Kulturbüro Rheinland-Pfalz entwickelten Modellprojektes FSJ_digital erwächst nun mit „netzwärts für Medienbildung im Freiwilligendienst“ eine neue bundesweite Servicestelle, die zum Ziel hat, bestehendes freiwilliges Engagement an die digitalisierte Gesellschaft anzuschließen.

    mehr ›

Förderung von Projekten über Ausgrenzungen damals und heute

Im Programm „Europeans for peace“ der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ werden internationale Jugendprojekte zur Geschichte der Diskriminierung und Verfolgung im Nationalsozialismus und/oder zu aktuellen Fragen der Diskriminierung in unseren durch Vielfalt geprägten Gesellschaften gefördert. Wie äußert sich Diskriminierung, warum und wie wurden und werden Menschen ausgegrenzt und was waren und sind die Auswirkungen von Ausgrenzung?

Aus pädagogischer Sicht bietet das Thema Spielraum für verschiedene methodische Zugänge der Antidiskriminierungspädagogik, um an die eigenen Diskriminierungserfahrungen der Jugendlichen anzuknüpfen. Die Projekte können einen historischen oder gegenwartsbezogenen Zugang zum Thema wählen sowie beide Herangehensweisen miteinander verbinden. Teilnehmen können Institutionen der schulischen oder außerschulischen Bildungsarbeit. Die Teilnehmenden des Projekts sind Jugendliche zwischen 12 und 21 Jahren. Bis 15. Dezember 2014 kann man sich bewerben.

Mehr unter www.europeans-for-peace.de/de/foerderung/foerderung

Aktualisiert am 7. August 2014