Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • KULTDING, der neue Preis der Lotto-Stiftung für soziokulturelle Projekte mit Kindern und Jugendlichen, verlängert seinen Bewerbungsschluss auf den 17. August 2018.

    mehr ›

Monika Grütters wird neue Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Die Kulturpolitische Gesellschaft begrüßt die Nominierung von Prof. Monika Grütters für das Amt der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Ihr Präsident Prof. Dr. Oliver Scheytt, der selbst als Kulturstaatsminister im Gespräch war, erklärt dazu: »Mit Monika Grütters bekommen wir eine sehr fähige Kulturpolitikerin, die die erfolgreiche Arbeit der Vorgänger/innen in diesem Amt fortsetzen wird. Sie kennt sich in der Kulturszene bestens aus und ist eine engagierte Streiterin für die Belange der Kunst. Ich freue mich, dass mit Frau Grütters in diesem Jahr jetzt schon ein zweites Mitglied aus unserem Vorstand in ein Ministeramt berufen wird.«

Ferner hat Oliver Scheytt für den Vorstand der Kulturpolitischen Gesellschaft eine Erklärung (»Kurs halten!«) abgegeben, in der er auf den erklärten Willen der Koalitionsparteien hinweist, die Kulturpolitik des Bundes systematisch weiterzuentwickeln. Es bedürfe jetzt konzeptioneller Überlegungen und struktureller Entscheidungen, um Kulturpolitik zukunftsfest zu machen. Der Koalitionsvertrag, an dem Frau Grütters und er selbst mitgearbeitet haben, sei dafür eine gute Grundlage.

Zur Erklärung: www.kupoge.de/pressearchiv/pressedok/2013/2013-12-16_Kurs-halten-erklaerung.pdf

Aktualisiert am 13. Januar 2014