Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Tief bestürzt hat uns die Nachricht von dem viel zu frühen Tod von Hilger Hofmann, langjähriger Leiter des Exhaus Trier, der nach Krankheit im März diesen Jahres verstarb.

    mehr ›

Neues Programmhandbuch des EU-Förderprogramms „Erasmus+“

Das Programmhandbuch – und damit die Richtlinien für alle Antragsteller – für das neue EU-Förderprogramm Erasmus+ wurde von der EU-Kommission erstmals veröffentlicht. Noch liegt es nur in englischer Sprache vor. Aber alle Träger der Kulturellen Bildung, die im nächsten Jahr die in Erasmus+ enthaltenen Förderprogramme „Jugend in Aktion“, „Comenius“ oder „Grundtvig“ für ihre internationalen Aktivitäten als Förderquelle nutzen wollen, können sich ab sofort schon einmal über die Neuerungen und Veränderungen im Vergleich zur alten Programmgeneration informieren.

Die erste Antragsfrist endet am 17. März 2014. Bis dahin ist also Zeit, sich gemeinsam mit den internationalen Partnern auf die neue Förderlogik einzustellen und gemeinsame Projekte zu entwickeln. Die Veröffentlichung in deutscher Sprache sollte ebenfalls bald erfolgen.

Die Deutsche Nationalagentur für das EU-Programm „Erasmus+ Jugend in Aktion“ bringt auf fünf Seiten kurz auf den Punkt, was man über die Neuerungen im Programm „Jugend in Aktion“ wissen muss.

Mehr unter www.bkj.de/foe/artikel/id/7018.html

Aktualisiert am 10. Januar 2014