Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Zum Auftakt der Bewerbungsphase für das FSJ_digital besuchte am 18. September 2017 die Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley gemeinsam mit der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer die neue Senior*innen-Redaktion des Offenen Kanals „OK54“ in Trier, die als FSJ_digital-Projekt entstanden ist.

    mehr ›

»Jugend ins Zentrum!« – Zeitschrift soziokultur 3/2013 erschienen

Kulturelle Förderung von Kindern und Jugendlichen, Aktivierung von bürgerschaftlichem Engagement, lokale Vernetzungsarbeit – all das sind Kerngeschäfte soziokultureller Arbeit. Nur folgerichtig – und auch sehr erfreulich –, dass die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. mit ihrem Projekt „Jugend ins Zentrum!“ in das Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung aufgenommen wurde. Das Programm unterstützt im Zeitraum 2013 bis 2017 lokale Bündnisse, die Angebote der kulturellen Bildung für Kinder und Jugendliche schaffen. Mit ca. 230 Millionen Euro ausgestattet wird es in den nächsten Jahren wichtige Impulse in der Kultur- und Bildungslandschaft Deutschlands setzen.

Im Rahmen von „Jugend ins Zentrum!“ sind Anfang Juli die ersten 30 Bündnisse an den Start gegangen. Die aktuelle Ausgabe der soziokultur untersucht die Startphase des Programms, zeigt Meinungen auf – auch kritische –, veröffentlicht erste Erfahrungen und lotet das Potenzial aus. Zu Wort kommen u.a. die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka, Dr. Norbert Sievers, Geschäftsführer der Kulturpolitischen Gesellschaft, und Kerstin Hübner, Referentin der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung und Leiterin des Programms „Künste öffnen Welten“.

Mehr unter www.soziokultur.de/bsz/node/1383

Aktualisiert am 28. Oktober 2013