Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Tief bestürzt hat uns die Nachricht von dem viel zu frühen Tod von Hilger Hofmann, langjähriger Leiter des Exhaus Trier, der nach Krankheit im März diesen Jahres verstarb.

    mehr ›

Bündnisse für Bildung: „Wege ins Theater finden – Theaterscouts als aktivierende Kulturvermittler“

ASSITEJ BRD: Kinder- und Jugendtheater ist Erlebnisort, Lernort, Ort der Partizipation und gesellschaftlichen Teilhabe für Kinder und Jugendliche. Es ist nah am Alltag seines jungen Publikums.

Theater ermöglicht die aktive und phantasievolle Auseinandersetzung mit gesellschaftlicher Realität und Zukunftsperspektiven. Jugendliche und Erwachsene Theaterscouts (Peer-to-Peer Scouts, Interkulturelle Scouts für Grundschulkinder, Scouts 0-6 und Mobiles Theater) erreichen benachteiligte Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 18 Jahren in ihrem jeweiligen sozialen Umfeld.

Die ehrenamtlichen Scouts werden von den Theatern fortgebildet und unterstützt. Das pädagogische Konzept der aktivierenden Kulturvermittlung basiert auf den partnerschaftlichen, dialogischen und partizipativen Prinzipien der theaterpädagogischen und künstlerischen Arbeit an Kinder und Jugendtheatern.

In einer Spielzeit entstehen in den Maßnahmen der Bündnisse (Theater, Schule, Kita, Stadtteilinitiativen, Verein, Unternehmen) Gruppen von Theaterscouts, die langfristig den Kontakt mit der neu gewonnenen Zielgruppe pflegen. Aktivierende Kulturvermittlung, die das Publikum einbezieht, macht neugierig auf das Theater und regt zum dauerhaften Theaterbesuch an.

Mehr unter http://www.assitej.de/aktuelles.html

Aktualisiert am 19. September 2013