Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Tief bestürzt hat uns die Nachricht von dem viel zu frühen Tod von Hilger Hofmann, langjähriger Leiter des Exhaus Trier, der nach Krankheit im März diesen Jahres verstarb.

    mehr ›

Wettbewerb „InklusivKreativ“

Menschen sind unterschiedlich und jede/r hat ein eigenes Talent. Doch oft grenzen diese Unterschiede Menschen aus. Weil sie im Rollstuhl sitzen oder weil sie nicht sehen können. Egal welchen Unterschied es zwischen den Menschen gibt: Alle sollen die gleichen Möglichkeiten im Leben haben. Ein Mädchen kann zum Beispiel zusammen mit ihren Freunden ins Café gehen, weil es für ihren Rolli eine Rampe gibt. Ein blinder Junge kann an einer Leserunde teilnehmen, weil es das Buch nicht nur in schwarzer Schrift gibt, sondern auch in Blindenschrift. Keine/r wird ausgegrenzt, alle gehören dazu. Das ist Inklusion.

Um Inklusion geht es in dem Wettbewerb „InklusivKreativ“. Die Aktion Mensch und der AWO Bundesverband suchen Geschichten, Fotos, Collagen, Blogbeiträge, Audiobeiträge oder Filme zum Thema Inklusion. Wie kann das Zusammenleben von unterschiedlichen Menschen aussehen? Was kann jede/r Einzelne tun, damit das selbstverständliche Miteinander – also Inklusion – gelingt? Wo werden Menschen ausgegrenzt und was hilft dagegen? Die Beiträge sollen zeigen, wie eine inklusive Welt aussehen kann. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Mitmachen können Klassen und Gruppen von Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 18 Jahren. Antragsschluss: 30. November 2013.

Mehr unter www.aktion-mensch.de/inklusivkreativ

Aktualisiert am 21. Juni 2013