Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Auf einem Empfang am 5. Dezember 2017 in der Mainzer Staatskanzlei wurden elf Personen, die sich vorbildlich und ehrenamtlich für das Gemeinwohl engagieren, von Ministerpräsidentin Malu Dreyer mit dem Landesverdienstorden ausgezeichnet. Zu den Geehrten gehört auch Margret Staal, im Vorstand der LAG Soziokultur & Kulturpädagogik e.V., für ihre langjährigen Verdienste rund um die Soziokultur.

    mehr ›

Bündnisse für Bildung: „Jugend ins Zentrum!“

Mit dem Konzept „Jugend ins Zentrum!“ wird die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. in den nächsten Jahren Angebote der künstlerischen und kulturpädagogischen Arbeit mit bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen fördern. Die Kulturprojekte werden bundesweit von lokalen Bündnissen für Bildung durchgeführt, die mindestens drei Partner umfassen. Die Bündnisse können drei- bis zwölfmonatige Projekte mit einer Förderhöhe von 22.000 Euro beantragen.

Die Ausschreibungsphase für Projekte, die 2013 beginnen, läuft bis 12. Mai 2013. Das Verfahren ist zweistufig. Die Beantragung in der ersten Stufe erfordert die Eingabe der Stammdaten aller Antragsteller über die Datenbank des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Der Zugang zur Datenbank findet sich auf der Webseite www.buendnisse-fuer-bildung.de. Hier kann der Verband „Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren“ bzw. die Maßnahme „Jugend ins Zentrum!“ direkt angewählt werden. Nach der Registrierung können die Stammdaten in die Datenbank eingegeben werden. Verbindlich für die Vollständigkeit des Antrags sind neben der Onlineeingabe vier weitere Dokumente (Darstellung der Bündnispartner, Projektskizze, Finanzkalkulation, Absichtserklärung der Bündnispartner), die durch die Bundesvereinigung in der Datenbank als Anlage zur Verfügung gestellt werden.

Mehr unter www.soziokultur.de/bsz/node/1095

Aktualisiert am 23. April 2013