Newsletter

  • Abonnieren Sie den Newsletter Freie Szene Rheinland-Pfalz und den Erinnerungsservice Kultur & Management

    zum Abonnement ›

Aktuelles

  • Der 10. Jugendkunstschultag Rheinland-Pfalz am Montag, den 13. November in Ludwigshafen, setzt sich mit den Themen „Mythen kultureller Bildung“ und „Medienkunst“ auseinander.

    mehr ›

Recht 2: Einladung zur MV in „Textform“ schließt digitale Kommunikationsmittel ein

1. Die in Betracht kommenden Formen der Berufung der Mitgliederversammlung nach § 58 Nr. 4 BGB kann die Vereinssatzung grundsätzlich frei wählen, solange sichergestellt ist, dass jedes teilnahmeberechtigte Vereinsmitglied Kenntnis von der Anberaumung der Mitgliederversammlung erlangen kann.
2. Die Form der Berufung der Mitgliederversammlung muss hinreichend bestimmt sein. Die Bestimmung einer Vereinsatzung, wonach die Berufung der Mitgliederversammlung „in Textform” erfolgt, ist hinreichend bestimmt.
3. Die Einladung „in Textform“ schließt auch moderne Kommunikationsmittel mit ein. Diejenigen Mitglieder, die über entsprechende technische Einrichtungen verfügen, können so z. B. auch per Telefax oder E-Mail eingeladen werden.
Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht – Beschluss vom 25.01.2012 – 2 W 57/11

(aus Vereinsknowhow.de – Vereinsinfobrief Nr. 246 – Ausgabe 10/2012 – 28.06.2012)

Aktualisiert am 14. August 2012